SCHUMACHER Karin

Karin Schumacher, Prof. Dr. rer. sc. mus., studierte an den Musikuniversitäten Wien und Salzburg Musiktherapie und Elementare Musik- und Bewegungserziehung. Sie promovierte zum Thema: “Musiktherapie und Säuglingsforschung” an der Hamburger Musikhochschule. 1984 etablierte sie den Studiengang Musiktherapie an der Universität der Künste Berlin und lehrte seit 1995-2015 auch an der Musikuniversität Wien. Sie praktizierte über 40 Jahre als Musiktherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im klinischen und ambulanten Kontext.  Das „EBQ- Instrument“ zur Einschätzung der Beziehungsfähigkeit entwickelte sie gemeinsam mit der Entwicklungspsychologin Claudine Calvet.

Mit Shirley Salmon verbindet sie eine jahrzehntelange Zusammenarbeit zum Thema Musiktherapie/Musikpädagogik, speziell das Thema Inklusion.