Musikstücke – gehört, getanzt, gespielt – (Regional Köln-Frankfurt)

Event-Details

  • 30. August 2019
  • 9:30
  • Landesmusikgymnasiums Montabaur Humboldtstraße 6, 56410 Montabaur

FR30/08/19 09:30 Uhr – 16:00 Uhr

REFERENTIN  Jule Greiner

ZIELGRUPPE PädagogInnen aus, Kita, Grund- und Förderschulen sowie fachfremd Unterrichtende und Interessierte

THEMEN Im Kurs soll der vielseitige und facettenreiche Einsatz von Musikstücken aus fünf Jahrhunderten vorgestellt, praktisch erarbeitet sowie methodisch reflektiert werden.

Wenn Kinder Musik hören, ist dies oft intuitiv mit Bewegung verbunden. Ist ihnen das Stück vertraut, kann man viele musikalischen Parameter daraus im Tanz der Kinder wiederfinden. Exemplarisch genannt seien hier Tempo, Dynamik, Puls, Rhythmus, Phrasen, Gegensätze und Stimmungen.

Dieses sinnliche Hören wird von der Elementaren Musikpädagogik als eine methodische Herangehensweise zur Musikvermittlung eingesetzt. Mit entsprechenden Aufgaben können auch die Oberflächen- sowie Tiefenwahrnehmung zielführend eingesetzt werden. Einzelne Bausteine eines Werks können vor der ersten Begegnung mit dem eigentlichen Stück gesungen und instrumental in den Blick genommen werden.

Die Stimme und das Instrumentalspiel eignen sich auch dazu, durch das Werk inspirierte eigene Improvisationen oder nachempfundene Musikstücke zu gestalten. Sprache, Bilder, Bewegung und Materialien unterstützen den Höreindruck und können auch wiederum Medium zum eigenen Ausdruck des Wahrgenommen werden und so zur Verarbeitung und dem besseren Verständnis beitragen.

KURSORT 
Landesmusikgymnasiums Montabaur

Humboldtstraße 6, 56410 Montabaur


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

KURSGEBÜHR

Mitglieder 25,00 Euro
Nicht-Mitglieder 39,00 Euro
Studium/Ausbildung* 25,00 Euro